Abschnittsfeuerwehrkommando gratuliert Armin Blutsch

Bei der #Landesfeuerwehrkommandowahl im NÖ-Landhaus trat der Amstettner Feuerwehrkamerad nicht mehr für die Funktion des Landesfeuerwehrkommandant-Stellvertreter an, da er aus Altersgründen nicht mehr die volle Periode hätte absolvieren können.

Der 60-jährige Blutsch, der Vizepräsident des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes ist, erhielt von Niederösterreichs Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Landeshauptfrau-Stv. Stephan Pernkopf und dem wiedergewählten Landesfeuerwehrkommandant Dietmar Fahrafellner eine Dankesurkunde, die seine wertvollen Verdienste für das Land Niederösterreich unterstreicht.

Auch das Amstettner Abschnittsfeuerwehrkommando würdigt die Verdienste von Armin Blutsch. Stefan Schaub: „Mit Armin Blutsch haben wir einen Topexperten des österreichischen Feuerwehrwesens in unseren Reihen, der viel für Amstetten, für Niederösterreich und für Österreich geleistet hat!“