Früherer Greinsfurther Kommandant Alois Gschossmann gestorben

Der frühere, langjährige Kommandant der FF Greinsfurth, EOBI Alois Gschossmann, ist im 85. Lebensjahr gestorben, Er trat 1955 in die FF Greinsfurth ein und war Kommandant von 1969 bis 1985, „In dieser Zeit wurden drei Fahrzeuge angeschafft und unser verstorbener Kamerad hatte unzählige Einsätze zu bewältigen“, berichtet der jetzige Greinsfurther Kommandant, Michael Heinz.

Ein besonders herausfordernder Einsatz war der Unfall bei einem Bahnübergang als ein Schulbus mit einem Zug kollidiert ist, Zum Glück fuhr der Bus in den Semesterferien ohne Schüler. „Er wird bei der FF Greinsfurth immer ein würdiges Andenken haben“, betont Kommandant Heinz.

Der Trauergottesdienst für Alois Gschossmann ist am Mittwoch, 25. August, um 13 Uhr in der Stadtpfarrkirche St. Stephan. Die Betstunde ist am Dienstag, 24. August, um 19 Uhr.